Eistee selbst gemacht!

Sonntag, 15. April 2018


Ich mag keinen Eistee. Zumindest keinen fertigen aus dem Supermarkt, der einfach nur nach Zucker und sonst nichts schmeckt. Selbst gemacht mag ich ihn aber ganz gerne und es gibt ja hunderte verschiedene Möglichkeiten, seinen eigenen Eistee zu kreieren. Heute zeige ich euch meine liebste Version mit Zitrone, die ich mir ab und zu mal gerne zuhause zubereite. Es geht super schnell, schmeckt meiner Meinung nach viel besser als gekaufter Eistee und ist vor allem auch gesünder und nicht nur ein pures Zuckergetränk. Wie bereits gesagt gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, ich kann euch sehr empfehlen, euch mal bei Pinterest ein wenig inspirieren zu lassen und verschiedene Rezepte auszuprobieren. Ich werde mich im Sommer bestimmt auch mal wieder an dem ein oder anderen ausprobieren, vielleicht empfehle ich euch dann nochmal ein paar weitere leckere Sorten.


Was ihr braucht (für zwei Gläser):
1 Zitrone
2 Teebeutel Schwarzer Tee
Süßstoff / Zucker
Eiswürfel

Wie ihr seht, braucht man wirklich nicht viel und es geht auch super schnell. Ihr schneidet einfach eine Zitrone in der Hälfte durch und presst den Saft aus der Zitrone zu gleichen Teilen in eure zwei Gläser. Dann kocht ihr eine Kanne schwarzen Tee mit zwei Teebeuteln und lasst diesen so lange ziehen, bis er abgekühlt ist. Ich persönlich gebe in eine Kanne 4 Süßstofftabletten, da ich meinen normalen Tee damit auch süße. Viele mögen Süßstoff ja aber nicht, ihr könnt natürlich auch einen Teelöffel Zucker in den Tee geben. Wenn dieser abgekühlt ist, schüttet ihr ihn einfach auf euren Zitronensaft und verrührt das Ganze dann mit einem Löffel. Die restliche Hälfte der Zitrone schneidet ihr in Scheiben und gebt sie in eure Gläser. Noch ein paar Eiswürfel hinzu und schon ist euer selbst gemachter Eistee fertig!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen