Meine Lieblingsposts aus dem April 2018

Mittwoch, 2. Mai 2018


Nachdem Anfang April eine Freundin für ein paar Tage zu Besuch war und direkt im Anschluss das zweite Semester losging, in welches ich mich erst einmal wieder einfinden musste und was mich von Anfang an ziemlich in Anspruch genommen hat, kam ich recht wenig dazu, Blogposts zu lesen. Erst ab Mitte des Monats habe ich wieder die Zeit dafür gefunden und obwohl ich weniger Zeit für das Lesen von Posts hatte, hat mir das wenige, das ich gelesen habe, wirklich gut gefallen, sodass ich heute doch noch einige Posts habe, die ich euch vorstellen mag.
Außerdem möchte ich euch für das liebe Feedback unter meinem letzten Post dieser Reihe - und damit auch gleichzeitig dem ersten - danken. Ich habe mich sehr gefreut, dass diese Reihe scheinbar so gut bei euch ankommt! Das motiviert mich umso mehr, diese Reihe fortzuführen und immer weiter die Augen nach tollen neuen Blogs und Posts offen zu halten.

Wie manche vielleicht mitbekommen haben, besitze ich seit circa einem Monat nun auch einen offiziellen Instagram Account für meinen Blog. Da ich in diesem Bereich demnach noch nicht viel Erfahrung habe, sauge ich natürlich jeden wertvollen Tipp auf wie ein Schwamm. Zufällig scheint das Thema Instagram generell ziemlich hoch im Interessenskurs der Blogger zu stehen und für Gesprächsstoff sorgen, denn mein Feed war überschwemmt mit Tipps rund um Instagram. Davon habe ich also wirklich einige diesen Monat gelesen und vieles hat sich natürlich wiederholt. Am besten haben mir da die beiden Posts von Caroline und Franzi zum Thema: Wie kann ich auf Instagram erfolgreich sein? Und wie bekomme ich mehr Follower? gefallen, da sie viele Tipps enthalten haben, die sich von den anderen Posts unterscheiden konnten. Natürlich interessieren mich diese beiden Themen besonders. Ein weiterer Post, der mich zwar jetzt thematisch nicht wirklich betrifft, aber trotzdem interessant zu lesen war, war der von Duni über den Wert von Instagram Kooperationen.
Generell lese ich ja sehr gerne die Tipps von erfahrenen Bloggern. Auch wenn ich mich diesen Monat Instagram hauptsächlich mit Instagram befasst habe, habe ich dennoch einen guten Beitrag von Viktoria mit ihren Tipps zum Arbeiten im Home Office gelesen. Da ich meine Blogbeiträge von zuhause aus schreibe und meinen Blog schon als eine Art Verpflichtung und Arbeit ansehe, können auch in diesem Bereich Tipps für mehr effiziente Produktivität nicht schaden.

Umso mehr Beiträge rund ums Bloggen online gingen, desto weniger Travelguides tauchten in meinem Feed auf. Meine liebste Kategorie, wovon ich am Abstand am meisten Posts lese, hat ein bisschen geschwächelt diesen Monat. Vielleicht waren aber auch einfach nicht viele Blogger im Urlaub die letzten Wochen. Tatsächlich habe ich wenn überhaupt Beiträge zum Thema Tagesausflüge oder Wochenendtrip gelesen. Dabei hat mich der Post von Anni (diesem Namen werdet ihr in diesem Blogpost noch öfter über den Weg laufen) über 10 Tipps für einen Tagesausflug nach Cottbus ziemlich zum Nachdenken gebracht. Tatsächlich habe ich vom Osten bisher - mal abgesehen von Berlin - gar nichts gesehen. Und irgendwie reizt es mich auch nicht. Wenn ich an Orte oder Städte denke, die ich in Deutschland noch sehen möchte, liegen diese fast ausschließlich im Westen. Ihr Post hat mir aber so gut gefallen, dass ich tatsächlich darüber nachdenke in meinen zukünftigen Reiseplänen auch mal Ostdeutschland mehr einzubinden. 
Von Anni gab es noch einen weiteren Post über die Do's and Dont's in Wien. Auch wenn ich schon mal da war habe ich noch lange nicht alles gesehen und freue mich über Anreize für meinen zweiten Wienaufenthalt im Juli. Einen ähnlich aufgebauten Post hat Mira über die 3 Must - Do's in Bratislava geschrieben.
Am besten gefallen hat mir aber mit großem Abstand der Travelguide zu Valencia, ein Ziel was sehr weit oben auf meiner Reiseliste steht! Ich habe durch Zufall den Blog Sommertage entdeckt und kann euch diesen wirklich nur ans Herz legen, es gibt ganz viele tolle Reiseberichte und Tipps mit schönen Bildern und liebevoll und ausführlich ausgearbeitet. 

Zwar kein klassicher Travelguide, sondern eine Kolumne, aber dennoch über das Thema Reisen: Leos Gründe, warum sie so gerne reisen möchte. Ein kurzer, aber wunderschön geschriebener Post für zwischendurch. Wahnsinnig interessant fand ich Katrins Antworten zu ihrem Psychologie Studium. Ein Studiengang, den ich auch wahnsinnig spannend gefunden hätte, aber für den ich weder die nötigen Schulnoten noch die wichtigen Mathekenntnisse hatte.
Der letzte Post von Anni, der mich diesen Monat begeistern konnte, sind ihre Tipps zum Balkon anpflanzen. Da ich in unserer neuen Wohnung im Juni den Balkon tatsächlich bepflanzen und schön gestalten möchte, kam mir dieser Post gerade sehr gelegen.
In der Kategorie Beauty habe ich diesen Monat auch nicht viel gelesen, aber der Post von Claudia über Make - Up Pinsel hat mir sehr gut gefallen, weil er so schön ausführlich geschrieben war. Sie stellt erst einmal vor, welche Basic Pinsel man zuhause haben sollte und stellt dann noch die ihrer Meinung nach besten Marken und ihre Lieblingspinsel vor. Außerdem gibt sie noch ein paar allgemeine Tipps, was man bei Pinseln beachten sollte. Letzten Monat gab es ja schon eine Postempfehlung über Pinsel von mir an euch, ihr seht also: dieses Thema beschäftigt mich wirklich und ich lese immer wieder gerne neue Posts und Meinungen dazu.

1 Kommentar

  1. Mit psychologie geht es mir wie dir. Das hat mich auch immer interessiert, aber der NC ist da ja so übertrieben hoch, dass ich das schnell streichen musste. Den Post werde ich mir also auch mal durchlesen. Auch sonst wieder eine tolle Linkliste, da sind vor allem auch spannende Travelguides dabei. Wien ist ja auch ein Reiseziel das bei mir recht weit oben steht, sodass ich mir den Beitrag auch anschauen muss.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Geht mir mit "Timeless" auch so, wollte die Serie schon länger sehen, weil ich Fan des Produzenten bin und auch Matt Lanter gerne sehen. Bin da also echt gespannt und werde da im Mai reinschauen. Manche Serien darf Netflix nicht mit so viel Vorlauf angekündigen, deshalb gibt es immer mal wieder diese Überraschungen. Finde ich aber gut. Und im Mai kann da also auch noch was unangekündigt kommen. Ansonsten bin ich aber eigentlich auch froh, dass es nicht ganz so viel ist ,denn ich habe noch einiges nachzuholen u.a. "Die medici", "Timeless", "The Rain", "Knightfall" via Entertain oder "The Terror".

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://daydreamsfly.blogspot.de/p/rechtliches.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).