Drei Frühstücksideen mit Joghurt!

Dienstag, 10. Juli 2018


Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages! Eine Lebensweisheit, der ich nur zustimmen kann. Ohne etwas Vernünftiges im Magen verlasse ich eigentlich nie das Haus, denn ich möchte schließlich nicht den ganzen Vormittag von einem Hungergefühl geplagt sein. Zudem bekomme ich persönlich ohne Frühstück ganz schnell Kreislaufprobleme und ich möchte mir wirklich diese Peinlichkeit ersparen, jeden Morgen im Bus wie tot umzufallen.
Auch am Wochenende oder an freien Tagen liebe ich es einfach nur, zu frühstücken. Dabei gebe ich mir mit Abstand am meisten Mühe und habe auch die verschiedensten Ideen, was ich denn nun alles so essen könnte. In letzter Zeit ist mein absolutes Lieblingsfrühstück auf jeden Fall Joghurt mit Früchten. Ich zaubere mir zwar keine für Instagram tauglichen Smoothie Bowls, aber ich finde sie dennoch ganz ansehlich und auf jeden Fall extrem lecker! Außerdem bin ich mir sicher, dass fast jeder diese Zutaten sowieso zuhause hat. Deshalb dachte ich mir, ich teile einfach mal meine Lieblingsvarianten mit euch und kann euch dadurch vielleicht auch ein bisschen Frühstücksinspiration bieten.


1. Die gesunde Schüssel


Was ihr braucht:
1 Naturjoghurt
1 Packung Heidelbeeren
1 Banane
eine Handvoll Walnuss Kerne
Honig

Meine absolute Lieblingsvariante! Und von den drei, die ich euch vorstelle, die gesündeste. Ich meine wirklich ungesund sind Joghurt und Früchte natürlich nicht, aber sie enthalten sehr viel Zucker. Es gibt einfach zwei verschiedene Arten von Menschen, diejenigen, die morgens einfach etwas Süßes zum Frühstück brauchen (so wie ich) und diejenigen, die ihren Tag am liebsten mit einem Salamibrot starten. Für diese Menschen ist dieser Post dann aber wohl sowieso nichts.
Mit Naturjoghurt kann man auf jeden Fall nichts falsch machen und kann ihn wirklich für jede Joghurtschüssel als Basis verwenden. Mit ihm schmeckt einfach alles gut. Dazu gebe ich eine Packung Heidelbeeren und eine geschnittene Banane und streue noch eine Handvoll Walnuss Kerne obendrauf. Nüsse sollen ja die Konzentration steigern, weshalb aus ihnen ja auch das sogenannte Studentenfutter besteht - ideal also für einen anstrengenden Lerntag. Der Honig macht das Ganze noch etwas süßer. Kann man, muss man meiner Meinung nach aber auch nicht. Ohne Honig schmeckt es fast genauso gut.

2. Die süße Schüssel


Was ihr braucht:
1 Kirschjoghurt
1 Packung Himbeeren
1 Banane
eine Handvoll Haferflocken

Diese Schüssel ist wirklich, wirklich süß. Ich habe eine große Schwäche für Kirschjoghurt, weshalb er für mich eine perfekte Basis bildet. Die Haferflocken tue ich nicht immer dazu, oft esse ich auch nur Joghurt und Obst, allerdings würde ich es denjenigen unter euch empfehlen, denen es schnell mal zu süß wird, die Haferflocken mildern es etwas ab. Außerdem stillen Bananen und Haferflocken auch wirklich gut das Hungergefühl und machen auch etwas längerfristig satt. Von den drei Varianten ist diese hier auf jeden Fall die schnellste und unkomplizierteste in der Zubereitung!

3. Die Sommer Schüssel


Was ihr braucht:
1 Pfirsich Joghurt
1 Apfel
1 Nektarine
eine Handvoll Erdbeeren
Zimt
Honig

Ich finde, bei dieser Variante kann man sehr mit dem Joghurt variieren. Ich selbst hatte genauer gesagt einen Pfirsich - Marajuca Joghurt mit Stücken drin. Wer es lieber ohne Stücke mag, kann natürlich einen ganz normalen Pfirsich Joghurt nehmen. Ich denke, dass Aprikose, Vanille, Nektarine und vielleicht auch Bananen Joghurt gut dazu passen würden.
Der Name kommt einfach daher, dass man - abgesehen von Äpfeln - diese Früchte nur im Sommer bekommt. Obwohl, wahrscheinlich kann man sie sogar doch im Winter kaufen, aber da sind sie einfach nur unverschämt teuer und schmecken nicht. Und ich glaube, dass sieht die Mehrheit so, zumindest habe ich noch nie jemanden auf dem Weihnachtsmarkt Erdbeeren futtern sehen. Nektarinen schmecken mir persönlich erst ab Mitte des Sommers, am besten im Juli und August. Pfirsiche esse ich zwar eigentlich auch ganz gerne, aber wollte sie jetzt nicht noch zu dem gleichen Joghurt dazugeben. Könnt ihr aber natürlich auch machen, wenn ihr auf diese Frucht steht - eben auch eine Sommerfrucht.


4 Kommentare

  1. Mhh die drei Varianten sehen richtig lecker aus. Nummer 2 und 3 wären mein Favorit <3. Für mich ist das Frühstück auch die wichtigste Mahlzeit, aber ich kann nicht so früh am morgen essen, weshalb ich dann eher am Wochenende das so richtig genieße. Da nehme ich mir dann aber auch Zeit, schaue dabei eine Serienfolge und trinke meinen Cappucino. Beim Frühstück selbst variiere ich dann auch total gerne: Regelmäßig gibt es bei mir Porridge mit Zimt und Apfel in Kombi mit anderen Früchten wie Trauben oder Nektarine, in den letzten Wochen natürlich auch öfter Erdbeeren. Abseits davon mag ich aber auch ganz klassisch Brot oder Brötchen oder Rührei. Und ab und an darf es auch mal was süßes wie Pancakes, süße Teilchen vom Bäcker, Kuchen oder Croissants sein. Was ich ja besonders liebe ist wenn man richtig ausgiebig Brunchen geht mit Büffet. Das genieße ich immer, auch wenn das nur selten der Fall ist.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ja geht mir in diesem Monat genauso. Wobei ich es auch nicht schlimm finde, wenn man weniger anbietet, dafür das aber dann von der Qualität her passt und es gibt ja immer noch zusätzlich unangekündigte Serien und Filme. Über die 2. Staffel von Slasher habe ich mich nun auch sehr gefreut, das war schon die erste Positive Überraschung für mich. Ich auch. Naschville ist so toll, da verfalle ich immer in so einen Suchtmodus xD. Die kann man verdammt gut bingen. Schade aber das nach Staffel 6 dann Schluss ist, da hätten sie gerne noch 2-3 weitere Staffeln produzieren können.

    Mit der 4. Staffel von "The Royals" bin ich schon durch. Hatte die auf Sixx verfolgt, aber hätte ich gewusst, dass die schon so flott dann bei Prime drinnen ist, hätte ich wohl gewartet. Aber: Die Staffel ist wieder sehr unterhaltsam. Bin gespannt wie sie dir gefällt. Hoffe ja endlich auf die Meldunge, dass man die Serie verlängert hat. Nach den Cliffhangern im Finale ist das ein Muss.

    "The Fosters" und "Lucifer" kann ich dir wärmstens empfehlen, die schaue ich ja beide und finde die super. Vor allem "The Fosters" zählt für mich zu den besten Teen-Dramaserien, weil die sehr modern ist und auch wichtige Themen in den Mittelpunkt rückt. Bei "Once Upon a Time" habe ich in der zweiten Staffel aufgehört, dass hat mich dann nicht mehr so gepackt. Das fange ich nur mal wieder an, sollte ich extreme langweile haben.

    Ich werde mir wohl "Good Girls" mal anschauen, denn die Dramedy war in den Usa doch sehr erfolgreich und ich habe da viel Positives gehört. Mal schauen, ob sie mir zusagt. Bei deinen Prüfungen drücke ich dir die Daumen, das packst du ;). Uih wo geht es denn hin in den Urlaub? Wünsche dir da viel Spaß und spann dann mal so richtig aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      Porridge mit Apfel und Zimt ist auch meine liebste Porridge - Variante, sooo lecker! Ich liebe es auch besonders am Wochenende ausgiebig zu frühstücken. Da gibt es so viele leckere Möglichkeiten, dass es mir manchmal schwer fällt mich zu entscheiden. Auf Rührei hätte ich auch wirklich mal wieder große Lust.

      "The Royals" wird sicher verlängert. Ich muss aber sagen, dass ich eine abschließende fünfte Staffel ganz gut fände. Langsam ist bei mir schon fast ein wenig die Luft raus bei der Serie - ich finde sie zwar noch gut, schaue ja aktuell die vierte Staffel, aber irgendwie finde ich diese Länge für die Serie auch ausreichend.

      Für mich geht es nächste Woche jetzt erstmal eine Woche nach Wien. Darauf freue ich mich schon sehr, wir haben viele tolle Sachen geplant. Aber bei einem Städtetrip finde ich kann man nie so wirklich ausspannen, es ist dann oft doch sehr anstrengend. Aber wenn ich wieder zuhause bin kann ich ja wieder entspannen.

      Alles Liebe, Laura

      Löschen
  2. Was sind denn Smoothie-Bowls? Ich kenne nur Smoothies..und die mache ich mir eigentlich richtig gern zum Frühstück. In meine Smoothies kommt aber immer noch Gerstengras von vitaminexpress.org/Gerstengras rein. Das ist dann immer ein richtiger Kickstarter mit den ganzen Vitaminen. :) Joghurt ist aber auch mein zweitliebstes Frühstück und geht eigentlich immer. Die Variante mit Honig ziehe ich dabei aber definitiv vor. ;)

    LG
    Juliene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Juliene,

      Smoothie Bowls sind eigentlich nicht groß anders als meine Joghurtvarianten, nur eben mit Smoothies statt Joghurt als Basis. Ich trinke Smoothies auch wahnsinnig gerne zum Frühstück. Und ja, Honig ist einfach so lecker und versüßt einem das ganze Essen so schön!

      Alles Liebe, Laura

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://daydreamsfly.blogspot.de/p/rechtliches.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).