Meine Lieblingsposts aus dem Juli 2018

Mittwoch, 8. August 2018


Bezüglich Blogposts war der Juli bunt durchmischt. Deshalb sind die Posts, die ich euch heute vorstellen möchte, alle aus ganz verschiedenen Bereichen und behandeln unterschiedliche Themen. Besonders Anfang des Monats habe ich viele Posts gelesen, nur ein paar wenige davon haben es diesen Monat allerdings in meine Liste geschafft. Ungefähr ab Mitte Juli hatte ich dann wenig bis gar keine Zeit zum Blogs lesen und momentan sieht es auch schlecht aus. Aber ab Mitte August werde ich wieder mehr Zeit haben und darauf freue ich mich schon sehr, denn mein Dashboard an neuen Posts platzt gerade aus allen Nähten. Ich bin schon sehr gespannt, was dort alles auf mich wartet. Jetzt soll es ja aber nicht um den August, sondern erst einmal um den Juli gehen!

Gerade was Travelguides angeht ist mir die letzten Monate aufgefallen, dass ich euch oft immer wieder dieselben Blogs empfehle. Ich mag ihren Stil und die Aufmachung ihrer Travelguides, aber auch die Reiseziele. Posts über die Malediven, Karibik oder Dubai überspringe ich meistens ganz, weil ich - außer mit den schönen Bildern - recht wenig mit den Informationen anfangen kann. Da diese Reiseziele nicht auf meiner Liste stehen oder in naher Zukunft umgesetzt werden, sind die Tipps für mich nicht nützlich. Deswegen lese ich auch besonders gerne Beiträge über Tagesausflüge oder Kurztrips in Deutschland oder nahe gelegenen europäischen Ländern. Beide Posts, die ich euch in dieser Kategorie empfehlen möchte, stammen von Blogs, die ich euch hier schon öfter gezeigt habe - zum Beispiel letzten Monat erst habe ich euch Travelguides von den beiden empfohlen. Anni war einen Tag in Linz (eine Stadt, die aktuell seeeehr weit oben auf meiner Reiseliste steht!) und Romeo und Kathi in Bayreuth (eine Stadt, die ich vorher gar nicht auf dem Schirm hatte, mich nach diesem tollen Beitrag aber doch sehr reizt). Besonders gerne mag ich immer ihre kurzen Videos, die sie in ihre Beiträge mit einbinden - so bekommt man zu den Tipps auch noch tolle Eindrücke vermittelt.

Fitnessbeiträge lese ich eher selten; Tipps hole ich mir da lieber in Videoform. Diesen Monat habe ich aber zur Abwechslung auch mal zwei Beiträge aus der Kategorie Sport für euch - ich sagte ja bereits, dass der Juli sehr durchmischt und abwechslungsreich werden würde. Besonders gerne hole ich mir Tipps, wie man mehr Bewegung in seinen Alltag integrieren kann. Ich versuche immer, mich selbst darin zu verbessern und mich täglich mehr zu bewegen. Hier kann ich euch Sarahs 5 Fitness Tipps für mehr Sport im Alltag empfehlen, ihr solltet ihren Beitrag auf jeden Fall mal anklicken und euch die Idee mit den Fernsehworkouts ansehen - einfach genial! Genauso hilfreich fand ich Sophies Beitrag über ihre 5 Lauf Essentials. Ich selbst bin eigentlich schon immer gerne gelaufen, habe es die letzten Jahre jedoch sehr schleifen lassen und es erst vor Kurzem wieder aufgenommen. Ich merke jedoch jetzt schon, wie gut es mir tut und finde wirklich wieder meine Freude daran. Wie ich mein Lauferlebnis verbessern kann, finde ich daher natürlich sehr interessant.
Genauso wie Sport ist aber auch eine richtige Ernährung wichtig für die Gesundheit. Ein tolles und gesundes Rezept zeigt euch Angie, eine Lunch Bowl, die so lecker aussieht, dass ich sie unbedingt bald einmal nachkochen muss.

Auch in ihrer Kolumne bezieht sich Julia auf ein gesundheitliches Thema, welches momentan ja viel diskutiert wird: Bye Bye Pille! Besonders gerne an dem Beitrag mochte ich, dass sie ihre Leser zu dem Thema befragt und davon viele Antworten mit in ihren Text eingebunden hat. Ich finde es wirklich sehr interessant zu sehen, wie es anderen Frauen nach dem Absetzen der Pille ging und wie sie rückblickend ihre Zeit mit der Pille bewerten. 
Zwei andere Kolumnen, die ich sehr mochte im Juli, stammen vom Blog heart.beat.life. In einem Beitrag beschreibt sie den alltäglichen Trott und gibt Tipps, wie man aus der Alltagsroutine ausbrechen kann. In dem anderen Beitrag fragt sie sich "Kann ich nicht mehr lesen?". Apropos Lesen: Zu diesem Thema kann ich euch auch noch Angies Lieblingsmagazine empfehlen. Ich habe mir ebenfalls vorgenommen mehr Magazine zu lesen und habe mich durch diesen Post sehr inspiriert gefühlt.

Ein bisschen zu kurz kam diesen Monat das Thema Bloggen. Ihr wisst ja, wie gerne ich Beiträge zu diesem Thema lese, um mich selbst zu verbessern. Im Juli waren da die Tipps jedoch etwas mau und daher kann ich euch in dieser Kategorie nur einen Beitrag empfehlen, dafür ist dieser wirklich goldwert finde ich. Qualität vor Quantität! Kat stellt euch in ihrem Post die besten Tipps für sommerliche Fotos vor, die wirklich hilfreich sind! Zusätzlich hat sie auch noch ein paar coole Shootingideen passend zum Sommer auf Lager, es lohnt sich also wirklich dort mal vorbeizuschauen.
Und zu guter Letzt ein Post aus dem DIY - Bereich: 3 Ideen mit Thomas Sabo Anhängern von Iris. Ich selbst habe schon seit einigen Jahren Schmuckstücke und einige Anhänger von Thomas Sabo und kann diese DIYs daher gut in die Tat umsetzen. Besonders die Armband Version hat mir gut gefallen.



2 Kommentare

  1. Ich lese deine Lieblingsposts immer wieder gerne, meistens gibts auch ein oder zwei Beiträge die ich dank dir sogar nachlese :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      das freut mich zu hören!

      Alles Liebe, Laura

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://daydreamsfly.blogspot.de/p/rechtliches.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).